Meine Erfahrungen mit den Sozialen Medien

Heutzutage spielen die sozialen Medien in dem Leben von fast jedem Menschen eine sehr große Rolle. Ob Instagram, Tiktok oder YouTube, all diese Plattformen werden täglich in unserer Gesellschaft genutzt und gehören inzwischen zu unserem Alltag. Gerade die junge Generation ist mit den sozialen Medien aufgewachsen und sie waren von Anfang an ein ständiger Teil ihres Lebens.

Auch Ich gehöre zu dieser Gesellschaft und bin mit diesen sozialen Netzwerken aufgewachsen. Als Kind gab es für meine Eltern nur Facebook. Heute gibt es unzählige soziale Netzwerke,Plattformen die unser Leben begleiten und beeinflussen. Jeden Tag geht der erste Blick nach dem Aufstehen auf das Handy. Wem gefällt mein neustes Bild? Wer hat kommentiert? Wie viele Likes hat es? Wie viele Aufrufe hat das neue Video? Diese Fragen beschäftigen nicht nur Influencer, sondern jeden einzelnen User der auf Instagram aktiv ist.

Neben TikTok und Facebook ist Instagram eines der beliebtesten Apps auf der ganzen Welt. Über eine Milliarden Instagram Nutzer posten regelmäßig Updates aus ihrem Leben oder verfolgen ihre Freunde, Familien aber auch Prominente stets wenn es was Neues gibt.

Ob ein alter Freund oder ein weit entfernt wohnendes Familienmitglied, Instagram gewährt den Menschen eine kostenlose Verbindung zur ganzen Welt. Jeder User hat die Möglichkeit so viel über sich zu veröffentlichen, wie er möchte und baut sich somit einen Feed auf.

Influencer haben sich mit der App eine Community aufgebaut und verdienen sich mit ihren sozialen Netzwerken ihren Lebensunterhalt. Mit Neuigkeiten aus ihrem Lifestyle füttern die Prominenten ihre Fans täglich und kriegen so auch immer mehr Reichweite.

Eines der größtes Probleme bei Instagram ist die Anonymität. Immer mehr Fake Accounts werden erstellt und es werden anonyme Kommentare veröffentlicht, die andere Menschen teilweise sehr verletzten können. Cyber Mobbing und Fake News kommen immer häufiger vor und sind von Instagram nicht mehr unter Kontrolle zu halten.

Instagram vermittelt den jungen Menschen ein falsches Bild der Gesellschaft. Teenager werden süchtig nach „stalking“, verbringen Stunden vor ihrem Handy und werden von dem perfekten Bild eines Prominenten getäuscht und beeinflusst. Denn so, wie es Influencer oft darstellen, ist das echte Leben nun mal nicht.

Auch Ich habe in den letzten Jahren meine Erfahrungen auf Social Media und Instagram gemacht und bin seit mehreren Jahren Nutzer der App. Wenn ich Eines gelernt habe dann, dass das Leben jeder einzelnen Person in den sozialen Netzwerken nur von der besten Seite gezeigt wird. Dies führt dazu, dass jüngere Generationen mit anderen Nutzern im ständigen Vergleich sind und es fast zu einem Wettbewerb wird. Man sollte jedoch nie vergessen, dass jeder Mensch individuell perfekt ist, genau so wie er ist.

Man könnte meinen, dass für Influencer und Prominenten die sozialen Medien nur vorteilhaft sind. Die Reichweite der Prominenten und Influencer steigt mit jedem Tag und somit auch ihr Einkommen. Jedoch gehen durch die große Reichweite einzelne Kommentare eines Fans, in der Masse oft komplett unter.

Hast Du schon mal probiert deinen Lieblingsprominenten über Instagram zu erreichen und wirklich eine Antwort bekommen? Die meisten haben darauf eine klare Antwort; Nein. Ein persönliches Level zwischen Influencer und Fan gibt es bei Instagram kaum. Das einzige was du bekommst sind Updates über deinen Lieblingsstar über Posts und Videos auf seinem Account oder in seiner Story. (Warum sollten Künstler und Prominente mit Fans interagieren?)

Nicht nur Instagram, sondern auch Twitter, Facebook, TikTok oder YouTube sind dort auf dem selben Level, was meiner Meinung nach sehr schade ist. Denn die Beziehung zwischen Fan und Promi, ist genau das, was die Community ausmacht. Ohne jeglichen persönlichen Kontakt fehlt einfach etwas. Gerade jetzt, in Zeiten einer Pandemie, wo Konzerte und Fan Treffen ausfallen mussten, hat ein Influencer kaum Interaktionen mit seinen Fans.

Unmöglich ist dieser private Kontakt zwischen Influencer und Prominent jedoch nicht. Bloggercube garantiert jedem Nutzer die Möglichkeit seinen Lieblingsstar ganz persönlich zu kontaktieren. Ob per Video Chat, Anruf oder ganz normaler Chat Funktion; jetzt kann jeder ein privates Gespräch führen.

Meiner Meinung nach ist das die perfekte Option und der beste Ausgleich zu anderen sozialen Medien, welche genau dieses Feature nicht besitzen. Neben exklusivem Content deiner Lieblingsstars und persönlichem Kontakt, gibt es keine „Fake User“, „Fake News“ oder Kommentare oder Nachrichten, die in der Masse untergehen. Jeder Jugendliche, mir eingeschlossen, hatte schon mal das Bedürfnis, seinem Idol etwas zu sagen oder ihm einfach mal zu danken. Bloggercube ermöglicht nun endlich diese lang ersehnte Option. 🙂